Anmeldung zur Klasse 5 für das Schuljahr 2020/21

Hier können Sie das Anmeldeformular für die Anmeldung zur Klasse 5 im Schuljahr 2020/21 herunterladen.

Bitte bringen Sie auf jeden Fall mit:

  • Geburtsurkunde oder Familienstammbuch
  • das Grundschulzeugnis der Klasse 4, 1. Halbjahr (Original) mit der begründeten Schulformempfehlung
  • Anmeldeschein der Grundschule (alle 4 Ausfertigungen)
  • Personalausweis des Anmeldenden
  • falls möglich ausgefülltes Anmeldeformular
  • Schwimmausweis
  • bei getrennt lebenden bzw. geschiedenen Eltern Sorgerechtsurteil, bei gemeinsamem Sorgerecht das Einverständnis des zweiten Elternteils
  • Impfausweis, zum Nachweis der Masernimpfung

Die Anmeldung ist in der Woche vom 17.02.20 bis 21.02.20 im Sekretariat der Realschule wie folgt möglich:

montags bis donnerstags von 8 - 16 Uhr

freitags von 8 - 12 Uhr

und nach Vereinbarung

 

 

Auszeichnung der HPRS als

"Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

Terminplan im Schuljahr 2019/20

Hier können Sie den Terminplan für das zweite Schulhalbjahr 2019/20 als pdf-Dokument downloaden.

Klassenfahrt der Jahrgangsstufe7 nach Schillighörn

Im Ort Schillighörn im Bundesland Niedersachsen an der Nordsee, lernten wir alle etwas über das Leben an der See. In der Jugendherberge in Schillighörn kamen wir für 5 Tage unter, jeweils  zwei Lehrer (ein Lehrer und eine Lehrerin) kamen für eine Klasse mit. Täglich wurden wir mit einem Frühstücks- und Abendessenbuffet versorgt.

Frauenhausbesuch an der Hans-Prinzhorn-Realschule

Hemer den 28.11.2019.
Frau Metz, eine Diplom Sozialpädagogin des AWO Frauenhauses in Iserlohn, besuchte am 21.11.2019 den Praktischen Philosophie Kurs der Klassen 9a und 9b anlässlich des „Internationalen Tages zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen“.
Die Schülerinnen und Schüler erwarteten Frau Metz mit zahlreichen Fragen rund um das Frauenhaus. Frau Metz berichtete den Schülerinnen und Schülern von ihrer Arbeit und ihren Erfahrungen. Besonders interessant fand der Kurs, dass es am Hilfe-Telefon Dolmetscher für alle Sprachen gibt. Auch die Tatsache, dass die jüngsten Frauen gerade einmal 18 Jahre alt sind, hat den Praktischen Philosophie Kurs sehr bestürzt.
Hier einige der Fragen, die wir besonders interessant fanden:

Leuchtende Weihnachtsbäume

Schulseelsorge

In einer einjährigen Weiterbildung habe ich mich von der evangelischen Kirche zur Schulseelsorgerin ausbilden und zertifizieren lassen.
Die Schulseelsorge ist ein weiteres Angebot parallel zu der bereits bestehenden Beratung in der Schule und unterscheidet sich nur darin, dass der christliche Glaube hierbei eine zentrale Rolle spielen kann. Das bedeutet nicht, dass dieses Angebot ausschließlich für Kinder mit christlichem Glauben offensteht, sondern lediglich, dass über die Beratung hinaus auch Angebote im christlichen Kontext erarbeitet werden (z.B. Erstellung eines Adventskalenders, Pausenandachten, etc.)
Im Beratungszusammenhang muss der christliche Glaube keine zwingende Rolle einnehmen, auch wenn es in manchen Fällen, wie beispielsweise bei der Trauerbegleitung, hin und wieder vorkommt oder von den Schülerinnen und Schülern eingefordert wird.
Es dürfen sich alle Schülerinnen und Schüler, egal welcher Konfession, an mich wenden, die Probleme haben, die sie nicht selber lösen können oder wollen.
Themenfelder sind beispielsweise: Trauer, Konflikte mit Mitschülern, Konflikte mit Lehrern, Konflikte zu Hause, Trennung der Eltern, Liebeskummer, Mobbing, jegliche Krise, Orientierungslosigkeit, Magersucht…

Alle Gespräche werden absolut vertraulich behandelt und fallen unter das Seelsorgegeheimnis, es sei denn es ist Fremd- oder Selbstgefährdung im Spiel. In diesem Falle werden die notwendigen Maßnahmen getroffen, um Schlimmeres zu verhindern.

Ich kann jederzeit von Schülern, Eltern oder auch Kollegen angesprochen werden, um dann einen Termin zum Gespräch zu vereinbaren.
In akuten Krisensituationen, in denen sofort meine Hilfe und Unterstützung gebraucht wird, bin ich auch sofort einsatzbereit.

Rebbecca Schwarz

 

Elternbrief  Dezember 2019

Hier können Sie den aktuellen Elternbrief herunterladen.

 

Unsere Schülersprecherinnen & SV- Lehrerinnen  2019/2020

 
 
Letissia Bonvissuto (10a)
Dilem Dalkiran (10b)
Celina Bormanns (10 c)
 
SV-Lehrerinnen: 
 
Nicole Pauland & Sandra Friedrich

Buntes Winterfest am Tag der offenen Tür an der Hans-Prinzhorn-Realschule

Am Freitag, den 22.11.19, öffnete die Hemeraner Hans-Prinzhorn-Realschule ihre Türen für interessierte Grundschüler und Eltern und stellte sich als Ort des Lernens und Lebens vor. Nach musikalischer Eröffnung führte die Schulleiterin Anne Beck in die Leitlinien der Schulform ein, wonach die Kinder nicht nur theoretisch etwas lernen, sondern ihr Wissen auch konkret anwenden sollen. Dazu bilden moderne Unterrichtsformen, individuelle Förderung, Teamgeist und soziale Verantwortung wichtige Schwerpunkte der Schule. Geboten werden soll eine solide Ausbildung, um diverse weiterführende Abschlüsse zu ermöglichen. Wichtige Unterstützung leisten dazu betriebliche Bildungspartner, aber auch die Kooperation mit dem Woeste-Gymnasium. Die HPRS als Halbtagsschule steht für 6 Jahre schulische Entfaltung, die auch noch Kind-Sein ermöglichen soll. Bevor die Besucher schließlich von Schülern und Lehrern "an die Hand genommen" und durch die Schule geführt wurden, präsentierte die 2. Konrektorin Klaudia Bachorz die Organisation der Einführungswoche, Förderangebote für Klasse 5 und 6 (Kompetenzchecks, Methodentraining, Lernbüro, Lesewoche etc.) sowie allgemeine Informationen zur Erprobungsstufe. Bei Kaffee, Waffeln, Kinderpunsch, alkoholfreien Cocktails und der wahrscheinlich letzten Grillwurst des Jahres fanden ein angeregter Austausch und spannende Einblicke in das Schulleben statt. Richtig kennenlernen sollen sich die zukünftigen 5-Klässler dann bereits vor den Sommerferien. Bei Spielen und diversen Mitmachangeboten sollen Materiallisten verteilt und die neuen Klassenlehrer vorgestellt werden. Nach der positiven Resonanz am Tag der offenen Tür freut sich die Schule auf möglichst zahlreiche Anmeldungen in einem Zeitraum vom 17 bis 21. Februar 2020 montags bis donnerstags von 8-16 Uhr sowie freitags von 8-12 Uhr. Mitzubringen ist das Halbjahreszeugnis zusammen mit der Grundschulempfehlung und dem Familienstammbuch bzw. der Geburtsurkunde. Die Anmeldeformulare können bereits online auf der Homepage der Schule heruntergeladen werden.

Image0009 Image0015 Image0002 Image0014 Image0003 Image0013 Image0012 Image0007 Image0008 Image0006 Image0001 Image0005 Image0004 Image0011 Image0010

Aktuelle Termine